Anleitung zur Buchung

Hier erfahrt ihr, wie ihr Kurse buchen könnt und was ihr dabei beachten müsst. Um eine Buchung durchführen zu können, müsst ihr euch im Familienkonto anmelden oder neu registrieren.


Wunschphase

  • In der Anmeldung/Wunschphase erstellen die Familien pro Kind eine Wunschliste.
  • Klickt auf den Button «Angebote» und ihr findet die Liste aller Kurstitel in alphabetischer Reihenfolge.
  • Mit den Filter-Kategorien rechts kann die Angebotsliste so gefiltert werden, dass nur für das jeweilige Kind passende Angebote angezeigt werden.
  • Alle Detailinformationen eines Angebotes sind durch Klicken auf den jeweiligen Angebotstitel ersichtlich.
  • Hier könnt ihr eure Kinder nun für jedes Angebot anmelden.
  • Scrollt ganz nach unten und klickt bei «melden Sie ihr Kind jetzt an» auf den Button «Anmelden».
  • Jedes Kind wird einmalig als neuer Teilnehmer mit Namen und Geburtsdatum erfasst. Die hinzugefügten Kinder sind bei weiteren Angeboten direkt abrufbar.
  • Wichtig: Beim Erfassen eines Wunsches erscheint bei jedem Kind das Feld "Bemerkungen". Dieses ist nur für Informationen bestimmt, die für die Begleitpersonen und/oder Kursanbieter am Kurstag wichtig sind, z.B. Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten o.ä.. In diesem Feld können jedoch keine Angebote von Begleitpersonen erfasst werden, da wir das im System nicht täglich herausfiltern können. Ebenfalls ist es nicht möglich, dort Gspändli- oder Geschwisterwünsche anzubringen. Im Bemerkungsfeld erfasste Angaben zu diesen beiden Themen sind für das Ferienpass-Team während der Wunschphase nicht ersichtlich und können nicht berücksichtig werden.
  • Weitere Kurs-Angebote werden auf dieselbe Art und Weise ausgewählt.
  • So entsteht für jedes Kind eine Wunschliste (im blauen Balken oben rechts auf «Wunschliste» klicken).
  • Bis zum Ende der Wunschphase kann die Wunschliste weiter ergänzt und bearbeitet werden.
  • Bitte daran denken, dass Kurse mit zeitlichem Abstand gebucht werden. Die Kursorte sind immer im Kursbeschrieb zu finden.
  • Bitte die Altersangaben beachten - mit der Filterfunktion lassen sich die passenden Angebote anzeigen.
  • Favoriten markieren:
    • In der Wunschliste können bis zu drei Angebote mit einem Sternchen als Favoriten markiert werden, die dann in der Zuteilung bevorzugt behandelt werden.
    • Dies verschafft dem eigenen Wunsch sowohl innerhalb der eigenen Wunschliste als auch gegenüber Wünschen von anderen Kindern, die bei diesem Wunsch kein Sternchen gesetzt haben, Priorität.
    • Bitte also unbedingt für die eigenen Kurse die Sternchen eintragen, auch wenn ihr zum Beispiel nur 1 oder 2 Kurse auf eure Wunschliste gesetzt habt!
  • Buchungslimite:
    • Oben links auf der Wunschliste kann angegeben werden, wie viele Angebote im besten Fall maximal besucht werden möchten.
    • Ohne diese Buchungslimite können die maximal verfügbaren Wünsche der Liste verbindlich zugeteilt werden.
  • Gspänlifunktion:
    • Mit Klick auf „Gspänli einladen“ wird für das ausgewählte Kind eine Gruppe erstellt, zu dem weitere Teilnehmer*innen hinzugefügt oder eingeladen werden können.
    • Kinder im selben Nutzerkonto (Geschwister), die das Angebot bereits gebucht haben, können einfach zur Gruppe hinzugefügt werden.
    • Kinder im selben Nutzerkonto, die das Angebot noch nicht gebucht haben, können sich unter „Für das Angebot anmelden“ anmelden und dann ebenfalls zur Gruppe hinzugefügt werden
    • Kindern in einem anderen Nutzerkonto (Freunde/Freundinnen) kann der „Gruppenlink“ in der blauen Box zugesandt werden (kopieren und per E-Mail, Whatsapp etc. senden). Sie werden dann auf diese Gruppenseite geführt, wo sie sich für das Angebot zuerst anmelden und dann der Gruppe beitreten können (falls bereits angemeldet, können sie direkt der Gruppe beitreten).


Kurszuteilung

  • Die am Ende der Wunschphase gespeicherte Wunschliste gilt als verbindliche Anmeldung zum Ferienpass Seengen und wird für die Zuteilung durch den Algorithmus der Ferienpass-Software berücksichtigt, welcher sowohl einen hohen Wert an "Gesamtglück" aller Kinder als auch eine optimale Kursbelegung anstrebt.
  • Nach Ende der Zuteilung könnt ihr in eurem Benutzerkonto sehen, welche Kurse im Ferienpass besucht werden können. Folgender Status der Wünsche/Buchungen ist ersichtlich

    • angenommen: o.k., Kurs gebucht
    • abgelehnt: nicht o.k., Kursteilnahme wegen Überbuchung des Kurses nicht möglich
    • blockiert: nicht o.k., Zeit oder Angebotslimit verhindert Teilnahme
    • storniert: nicht o.k. Angebot wurde mangels Nachfrage storniert
    • angenommen! - nicht o.k. Diese Durchführung hat (noch) nicht genügend Teilnehmer (Kurs wird auf Restplatzbörse angeboten)
  • Die gebuchten Angebote gelten als bestätigt, können nicht mehr storniert werden und sind zahlungspflichtig.


Restplatzbörse

  • Nach der Kurszuteilung können weitere noch freie Kursplätze direkt online dazu gebucht werden. Hier gilt «de Gschneller isch de Gschwinder».


Bezahlung

  • Nach Abschluss der Restplatzbörse kommt per E-Mail die Aufforderung, die definitiv gebuchten Angebote zu bezahlen.
  • Die Rechnung kann im Benutzerkonto abgerufen werden.
  • Mit der Tastenkombination CTRL P kann die Rechnung ausgedruckt werden.
  • Die pünktliche Überweisung per E-Banking spart Porto- und Überweisungskosten sowie Papier. Wir sind für diese Zahlungsart sehr dankbar.
    Für andere Zahlungsarten bitte mit uns Kontakt aufnehmen.
  • Die Rechnung muss pünktlich bis zum angegebenen Termin bezahlt werden.
  • Bitte kein Geld direkt an die Veranstalter zahlen.

Weitere Informationen für Ferienpass-Teilnehmer findet ihr unter Teilnahmebedingungen.

Bei Fragen/Problemen könnt ihr mit dem Ferienpass-Team Kontakt aufnehmen.